©2019 by joecurtainwall.com

Suche
  • joecurtainwall

The Best Things in Life Are Free

The Best Things in Life Are Free: Das ist ein Lied von 1927, verfasst von Ray Henderson, B.G. DeSylva und Lew Brown. In der Musikkomödie Good News wurde der Song das erste Mal gespielt, eine Komödie der Ausgelassenheit. Dieser Song war ihr erfolgreichster Song ever!

Insgesamt gibt es sehr viele Coverversionen dieses Songs, allein im Jazz sind es – Stand 2015 – mehr als 130 Versionen! Auch in etlichen Filmen wurde der Song gespielt!

(Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/The_Best_Things_in_Life_Are_Free; zugegriffen am 15.10.19).

Die Botschaft lautet, kurz gesagt: Das Glück kommt von den Orten, die nicht mit Geld oder Dingen zu erreichen sind.

Der Songtext beinhaltet die folgenden Zeilen:

The best things in life are free Now that I’ve discovered What you mean to me The best things in life are free Now that we’ve got each other The best things in life are free



Im Song ist das Band zu einem anderen Menschen angesprochen: Dies sei eines der besten Dinge im Leben.

Einerseits kann dies bedeuten, dass man sich immer wieder – besonders in den schönen Situationen des Lebens – an diese besten Dinge des Lebens erinnern möge. Es kann aber auch als Mahnung verstanden werden: Bedenke, die besten Dinge im Leben sind gratis!

Was sind diese besten Dinge im Leben?

Für einen vierjährigen Jungen ist es das Matchbox-Auto, Schokolade, die Mami und der Papi, Schaukeln und die Rutsche, Oma und Opa.

Für einen achtjährigen Jungen ist es vielleicht die Eiscreme, ein Pennyboard, Mami und Papi, Oma und Opa, Kollegen.

Für einen fünfzehnjährigen Jungen ist es das Iphone, modische Kleidung, coole Kollegen, Eltern.

Was ist es für Erwachsene?

Es ist doch für viele etwas ganz anderes. Wenn wir jedoch älter werden, sagen wir: The Best Things in Life Are Free und denken vielleicht an Stressfreiheit, mehr Zeit, Smartphone-Abstinenz, Nichterreichbar-Sein-Dürfen, qualitativ beglückende Gespräche (statt Small Talk), Single Tasking statt Multitasking, Konsumreduktion statt Konsummaximalisierung, in der Erde graben statt Plastiklebensmittel kaufen etc.

Was sind für Dich die Best Things?

43 Ansichten